Feed on
Posts
Comments

Café der Begegnung

Wir laden Flüchtlinge ein – und Sie!

Wir laden einmal im Monat zum Café der Begegnung ins Gemeindehaus der Friedenskirche ein. Ziel und Zweck des Cafés ist die Begegnung zwischen Menschen hier aus Niederschönhausen und Geflüchteten.
Die nächsten Termine:
Sonntag, 10.11., 15.12., 12.01. und 16.02. um 15 – 17 Uhr

Continue Reading »

glocke-friedenskircheDas Glockengeläut der Friedenkirche kann man nun sogar im Internet erleben. Das verdanken wir einem 15-jährigen Schüler. Michael Schüßler aus Berlin-Marzahn betreibt den YouTube-Kanal “Glocken M”.  Seit seinem 3. Lebensjahr interessiert er sich für Uhren, Klingeln und später auch für Glocken und Glockenklänge. Er geht zu Kirchen und Gemeinden und bittet darum das Glockengeräusch per Video aufnehmen zu können. So kam es auch zu einem Sonderläuten in Niederschönhausen.  Hier kann man das Geläut der Friedenkirche hören und sehen (Ab Minute 1:40)… Continue Reading »

Das geplante HAUS DER FAMILIE

Das HAUS DER FAMILIE

So können Sie das Haus der Familie unterstützen

Spenden sie 500 Euro für eine Treppenstufe
oder 100 Euro für einen Quadratmeter Außenfläche.

.

. Continue Reading »

Predigtheft FarbenHeft zur Predigtreihe erschienen. Sechs Predigten in der Friedenskirche haben sich im Januar / Februar 2015 mit den Farben Rot, Schwarz-Weiß, Grün, Gelb, Blau und Violett beschäftigt.
Sechs Predigten, die sich auf bunte Weise den Glauben erschießen und ausdrücken.

Im Gemeindebüro gibt es das Predigtheft „Farben des Lebens“ für eine Spende von 2.- Euro.

GutLeben_jpg;jsessionid=EBF2C38E63050DCC2449971C9D16C90DGUT LEBEN IN DEUTSCHLAND
am Donnerstag, 18. Juni 2015 fand im Gemeindehaus der Friedenskirche Niederschönhausen ein Bürgerdialog statt.
Die Dokumentation ist nun hier nachzulesen.

Wmerh Informationen zum Bürderdialog “Gut leben in Deutschland” finden Sie hier.

Die-evangelische-Kirche-und-das-GeldDie können doch gar nicht richtig mit Geld umgehen – sagt der Banker.
Die haben die Zeichen der Zeit verschlafen –
sagt der Journalist.
Die sind doch reich – sagt der Mann auf der Straße.
Wir haben nicht genug, um allen Erwartungen zu entsprechen – sagt der Bischof.

Knapp acht Milliarden Euro Kirchensteuern zahlen die 52 Millionen Mitglieder der evangelischen und der katholischen Kirchen. 14 Milliarden Euro Tabaksteuer zahlen die 17 Millionen Raucher im Land. Was ist viel, was ist wenig?

Über die Kirchensteuer wird lebhaft diskutiert.
Wir wollen Informationen bieten:
Wo das Geld der Kirche herkommt. Wo es hingeht. Weiterlesen …

FriedenskircheHinweise haben zu einem Film geführt , der u.a. die Friedenskirche und den Ossietzky-Platz (früher: Friedensplatz) zeigt.
Es handelt sich um ein Werbefilm von Gewerbetreibenden und Geschäftsleuten in Niederschönhausen. Historische Aufnahmen, die das Leben von vor ca. 90 Jahren in Niederschönhausen zeigen.

Hier kann man sich den Film anschauen.

FamFreizeit2014 Die diesjährige Familienfreizeit fand vom 19. bis 23. Juli in Alt Buchhorst in der Nähe von Herzfelde statt. Zum ersten Mal wurde das dort ansässige Christian-Schreiber-Haus ausgewählt. Zusammen mit Gemeindepädagogin Tina Rupprecht und Katechetin Petra Handtrag-Ristow reisten 5 Familien mit 2 bis 3 Generationen an. Die insgesamt 21 Teilnehmer haben gemeinsam fünf Tage verbracht. Die Familienfreizeit stand dieses Jahr unter dem Motto „Gott nahe zu sein, ist mein Glück.“, die Jahreslosung der EKD.
Continue Reading »

Titelseite LiebesgeschichtenVon Februar bis April 2014 hatten die Predigten in der Friedenskirche ein Thema: Liebesgeschichten.
Das Spektrum der Predigten reichte von der Liebe Gottes über die Nächstenliebe bis hin zu der Liebe zwischen Menschen  mit all ihren Höhen und Tiefen, mit Zärtlichkeit, Erotik und Schmerz.
Die Predigten liegen nun in gedruckter Form vor und werden im Gemeindebüro gegen eine Spende von 2.- Euro abgegeben.

Continue Reading »

ekbo_web_425_vsDie Mitteilungen vieler Banken zur Kirchensteuer auf Kapitalerträge  sind verwirrend.  Es gibt keine neue Steuer und auch keine Steuererhöhung. Lediglich das Erhebungsverfahren wird automatisiert. Weiterhin wie bisher  gibt es  Freibeträge für Zinserträge  (für Ledige 801 Euro und für Verheiratete 1602 Euro).  Erst wenn die Zinserträge höher sind als dieser Sparerfreibetrag, fällt Kirchensteuer an. Sind die Zinserträge jedoch niedriger und es ist noch kein Freistellungsauftrag eingerichtet, sollte dieser erteilt werden.
Ausführliche Informationen unserer Landeskirche hönnen sie hier lesen: Continue Reading »

« Newer Posts - Older Posts »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen