Feed on
Posts
Comments

Kirchenmusik

Angebote in der Kirchenmusik

Kirchenchor (Leitung: Josefine Horn)
Donnerstag 19:00 Uhr im Gemeindehaus
Konzertchor  (Leitung:  Babette Neumann) Zur Homepage des Konzertchores
Montag 19:30 Uhr in der Friedenskirche
Bläserchor  (Leitung: Josefine Horn)
Dienstag 19:45 Uhr im Gemeindehaus
Kinderchor Vorschulkinder (3-5 Jahre) (Leitung: Josefine Horn)
Mittwoch 16:30 Uhr im Gemeindehaus
Kinderchor Grundschulkinder (Leitung: Josefine Horn)
Mittwoch 17:00 Uhr im Gemeindehaus
Jugendchor (Leitung: Josefine Horn) Zur Homepage des Jugendchores
Dienstag 18:15 Uhr im Gemeindehaus

Totensonntag 2008 auf dem Friedhof

Bläserchor am Totensonntag 2008 auf dem Friedhof

Kontakt:
Tel.: 030/476 29 00  (Gemeindebüro)
buero@kantorei-niederschoenhausen.de

Anschriften:
Friedenskirche und Gemeindehaus: Dietzgenstr. 19-23, 13156 Berlin

J.S.Bach Weihnachtsoratorium 2008

J.S.Bach Weihnachtsoratorium 2008

Zur Kirchenmusik in Niederschönhausen

Seit dem 1.1.2013 hat Josefine Horn die Leitung der kirchenmusikalischen Arbeit der Kirchengemeinde Berlin-Niederschönhausen übernommen.  Die Leitung des Konzertchores liegt in den Händen von Babette Neumann.

Bis zu seinem Ruhestand im Sommer 2008 hat KMD Konrad Winkler 32 Jahre lang die Kantorei geleitet. Von 2008  bis 2011 leitete Cornelia Ewald die musikalische Arbeit der Gemeinde. Ab Sommer 2011 bis Ende 2012 vertrat Kai Dittmann die erkrankte und dann ausgeschiedene Cornelia Ewald . Etwa 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene musizieren in den verschiedenen Chören und Orchestern.

Weitere Informationen über die kirchenmusikalische Arbeit finden sie auf der Homepage der Kantorei: www.kantorei-niederschoenhausen.de
Informationen zum Förderverein der kirchenmusikalischen Arbeit:  Förderverein

Zur Orgel der Friedenskirche

Die Heinze-Orgel in der Friedenskirche

Die Heinze-Orgel in der Friedenskirche

Seit Herbst 2008 erklingt unsere Orgel wieder. Über denSommer wurde der 1. Bauabschnitt der Restaurierung der Orgel vorgenommen. Nun ist unsere Orgel intoniert, gestimmt und klingt wieder! Warme, wohl tönende Klänge erfüllen die Kirche und lassen unsere Stimmen freudiger und voller klingen und die Herzen vieler Menschen, die sich für die Orgel eingesetzt haben, ein bisschen höher schlagen. Ihnen allen sei ein ganz großer Dank ausgesprochen, nur durch ihr persönliches und finanzielles Engagement konnte die Orgel soweit wieder hergestellt werden. Was aber fehlt noch? Am derzeitigen Klang lässt sich das nicht ohne weiteres erkennen. Blickt man aber auf den Spieltisch, so fallen die nicht benutzbaren Register ins Auge. Auch einige andere, für das Spielen und Interpretieren von romantischen Orgelwerken sehr wichtige Spielhilfen, sind noch nicht instand gesetzt. Um also die Orgel in voller Klangstärke hören zu können, ist die Hoffnung ganz auf einen baldigen 2. Bauabschnitt gerichtet.  Der 2. Bauabschnitt wird noch einmal etwa 57.000 € kosten. Um dieses ehrgeizige Ziel – wir wünschen uns die Original Heinze-Orgel zurück – erreichen zu können, benötigen wir die Hilfe aller Gemeindeglieder und vieler Interessierter, über die Gemeinde hinaus. Wir bitten Sie, um Spenden für die Orgel zu werben. (Steuerbescheinigungen werden erteilt).

Spieltisch der Orgel - die Rot gekennzeichnteten Register sind erst nach dem 2. Bauabschnitt spielbar.

Spieltisch der Orgel – die Rot gekennzeichnteten Register sind erst nach dem 2. Bauabschnitt spielbar.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen