Feed on
Posts
Comments

Sonntag, 3. Juli 2022 Friedenskirche Niederschönhausen

Dieses Kammermusikkonzert ist eine Retrospektive auf das Schaffen dieses großartigen französischen Komponisten. Am Anfang des Konzertes steht eine Hommage an Debussy von seinem Bewunderer und Freund Maurice Ravel, die Sonate für Violine und Violoncello, vier Jahre nach Debussys Tod komponiert. Es folgen das letzte Werk des Meisters, die Sonate für Violine und Klavier und die unmittelbar davor komponierte Sonate für Violoncello und Klavier. Den Abschluss bildet das einzige Klaviertrio des Meisters, ein Jugendwerk, das Debussy im Alter von 18 Jahren in Rom komponierte. 

Dieses Konzert ist das Debutkonzert des neu gegründeten Feinstein-Trios mit Tahmina Feinstein – Klavier, Fuyu Iwaki – Violine und Frank Lässig – Violoncello. 

Die aus Tadschikistan stammende Konzertpianistin und mehrfache Preisträgerin verschiedener internationaler Wettbewerbe Tahmina Feinstein unterrichtet Korrepetition und Werkstudium am Musikgymnasium und Zentrum für Hochbegabtenförderung „C.P.E. Bach“ in Berlin. Fuyu Iwaki und Frank Lässig sind Mitglieder des Orchesters der Komischen Oper Berlin. 

Fuyu Iwaki – Violine,
Tahmina Feinstein – Klavier
Frank Lässig – Violoncello

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen